Der 4 Stunden Mann

Mittwoch, 19. April 2017

Warum Sie Ihre Verkäufer daran hindern zu Verkaufen

Sie halten Ihre Verkäufer vom Verkaufen ab!

Ich gebe zu, das ist eine schwerwiegende Behauptung.
Dennoch ist sie leider wahr: Sie selbst behindern vielfach Ihre Verkäufer bei ihrer eigentlichen Arbeit. Das Problem ist weit verbreitet. Die meisten Verkäufer verbringen einen großen Teil ihrer Zeit mit anderen Aufgaben als dem Verkaufen. Die meisten Vertriebsleiter müssen sich mit lästigem und überflüssigen Mikro-Management beschäftigen. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass Verkäufer regelmäßig weniger als 50 % ihrer Arbeitszeit in den eigentlichen Verkauf investieren können. Eine aktuelle US-amerikanische Forschungsarbeit kommt sogar nur auf durchschnittlich 38 % reine Verkaufszeit.

Das Problem ist riesig

Vielleicht haben Sie sich bisher noch keine Gedanken darübergemacht, was es für Ihr Unternehmen bedeutet, wenn Ihr Verkaufspersonal 50 % und weniger seiner Zeit mit Verkaufen verbringt. Stellen Sie sich einmal vor, Sie haben 40 Vertriebsmitarbeiter, welche bei durchschnittlich 50 Stunden Wochenarbeitszeit nur 50% ihrer Zeit verkaufen. Sie verlieren damit 1.000 Stunden Verkaufszeit pro Woche!
Überlegen Sie selbst: 1.000 Stunden Verkaufszeit pro Woche entspricht 20 weiteren Verkäufern. Können Sie auf diese Leistung verzichten?

Der Kern des Problems 

Häufig werden Verkäufer zu intensiv in das Kundenmanagement einbezogen, welches zudem auf unorganisierte Weise und mit ungeeigneten technischen Systemen erfolgt. Verkäufer sind in der Folge mehr "Feuerwehrmänner" als Verkaufende, weil sie sich mit jedem Problem der Kunden befassen, zeitaufwendige Dateneingaben durchführen, mühsame Statistiken erstellen und Datenanfragen aus dem Management beantworten müssen. Das Management trägt daher durch überflüssige Anforderung nicht relevanter Daten zu ungünstigen Zeitpunkten meist erheblich dazu bei, den Verkäufern ihre Verkaufszeit zu schmälern.



Die Lösung des Problems - ein Beispielsfall

Wir arbeiteten vor kurzem mit einem Kunden, der ein weltweit führender Anbieter von Anlagen für die Produktionsautomation ist. Auch hier bestand der Verdacht, dass die Verkäufer ihre Arbeitszeit nicht hauptsächlich mit Verkaufen verbringen. Das wollte der Kunde ändern. Wir sind in folgenden Schritten vorgegangen:

1. Mit der Multi-Moment-Analyse (MMA) konnten wir schnell und sicher erfassen, womit die Verkäufer und die Verkaufsmanager ihre Zeit verbringen. Dieses Tool eignet sich hervorragend dazu zu zeigen, womit die Mitarbeit ihre Zeit verbringen, umso Zeitfresser sowie Störfaktoren herauszufiltern. Im Ergebnis entfielen nur 50 % der Arbeitszeit im Verkauf tatsächlich auf das Verkaufen.

2. In folgenden Team-Entwicklungs-Workshops konnte durch Befragungen erfasst werden, was die Verkäufer vom Verkaufen abhält. Daraus konnten entsprechende neue Routinen und Systemansätze entwickelt werden, um die ablenkenden Faktoren nach und nach zu beseitigen.

Sie wollen mehr wissen? Auch Ihre Verkäufer können die Arbeitszeit zum Verkaufen nutzen. Ich zeige Ihnen, wie es geht.
Kontaktieren Sie mich!

Dienstag, 4. April 2017

Nehmen Sie sich Ihre Zeit zurück

Können Sie sich vorstellen, immer Zeit für das Wesentliche zu haben? Zeit für Ihre Familie, Ihre Freunde und Ihre Hobbies - neben ihrem beruflichen Erfolg? So effektiv und produktiv zu arbeiten, dass das positive Ergebnis quasi zum "Selbstläufer" wird? Ihren persönlichen Lebenstraum zu konkretisieren und ihn auch zu leben?

Sie können sich das vorstellen, halten es aber für unmöglich zu realisieren?

Folgen Sie mir und lernen Sie meine Erfolgsformel für ein effektives, produktives und erfolgreiches Leben kennen. Ich habe mir diesen Weg in langen Jahren erarbeitet. Sie nehmen mit mir die elegante Abkürzung.







 Lernen Sie.......



Wie Sie und Ihre Mitarbeiter trotz Personalstopp & Budgetkürzung Ihre Jahresziele erreichen
Wie Sie und Ihre Mitarbeiter ohne Überzeit Ihre Ziele erreichen.
Wie Sie Ihre Umsatz-Ziele trotz Personalabbau übertreffen.
Wie Sie als Führungskraft erfolgreich Veränderungen managen.
Wie Sie Ihre Mitarbeiter zur Höchstleistung motivieren
Wie Sie Ihre Organisation erfolgreich durch die nächste Restrukturierung führen
Wie Sie Ihre Mitarbeiter für Ihre Strategie begeistern.
Wie Sie als Führungskraft erfolgreich durch die digitale Transformation führen.
Wie Sie die ersten 100 Tage als Führungskraft erfolgreich überstehen
Wie Sie Ihr Team zusammen halten?
Wie Sie Ihren Chef führen?
Wie Sie der Perfektionismus falle entgehen.
Wie Sie sich Ihr strategisches Netzwerk aufbauen.
Verdoppeln Sie Ihre Recourcen: Wie Sie Ihre Führungsaufgaben trotz mangelnder Zeit erfolgreich meistern.
In der schnelllebigen Wirtschaft ist Führung der zentrale stabilisierende Faktor. Mit Abstand als größte Herausforderung für Führungskräfte sehen 72 % das Managen von Veränderungen an, wie z.B. das Steuern der digitalen Transformation und interne Restrukturierungen. Für den HR-Report 2014/2015 befragten das Institut für Beschäftigung und Employability (IBE) und der Personaldienstleister Hays 665 Entscheider aus Unternehmen.


Neben dem Managen von Veränderungen sehen die Befragten zudem noch die Punkte Umgang mit der steigenden Komplexität in Unternehmen (52 %) sowie die Wahrnehmung der Vorbildfunktion (44 %) als große Herausforderungen für Führungskräfte an. Die genannten Anforderungen an Führung sind jedoch bei Weitem nicht in jedem Unternehmen umgesetzt. Dies liegt nach Einschätzung der breiten Mehrheit der Befragten vor allem an der mangelnden Zeit für Führungsaufgaben (79 %). Zudem fällt es Führungskräften schwer, ihre Kontrollfunktion zugunsten von mehr Eigenverantwortung (55 %) zu reduzieren und statt einer Anwesenheits- eine Ergebnisorientierung (48 %) einzuführen.


Dabei erkennen Sie die Automatismen und Routinen, die Ihrer Effektivität sowie einem gesteigerten Wirkungsgrad Ihrer Handlungen heute noch im Wege stehen. Wir ändern das gemeinsam und schaffen so die Hindernisse aus dem Weg.

Morgen ist mein Credo Ihres: "Ich habe immer Zeit."

Warum kann ich Sie auf diesem Weg hin zu Effizienz und Erfolg führen?

Seit über 30 Jahren beschäftige ich mit dem Thema Effektivität und Leistung - bei mehr Zeit für das Wesentliche.

Ich war allein 21 Jahre lang General Manager eines US-amerikanischen Technologieunternehmens und verantwortete dessen Geschäfte in Zentraleuropa. Ich habe den Umsatz des Unternehmens innerhalb von 10 schwierigen Jahren von 60 auf 120 Millionen Dollar gesteigert. Zu meinem Tagesgeschäft gehörte die Führungsverantwortung für über 300 Mitarbeiter, die in vier verschiedenen Ländern tätig waren.

Dennoch konnte und kann ich sagen: Ich habe immer Zeit - für meine Mitarbeiter, Kunden, Familie, Freunde und meine Hobbies.

Das Cosetti-Modell macht es möglich.

Heute ist es meine Aufgabe, anderen Führungskräften auf den richtigen Weg zu bringen hin zu mehr Effizienz und Lebensfreude zu bringen.

Vertrauen Sie sich meiner Erfahrung an und gehen Sie den Cosetti-Weg mit mir.

Sind Sie neugierig geworden?

Schauen Sie sich gern noch etwas auf meiner Webseite um. Es kommen stets aktuelle Inhalte hinzu. Ich freue mich sehr darauf, von Ihnen zu hören. Was ist aktuell Ihre größte Herausforderung, wenn es um "Produktivitäts-Killer" und Zeitmangel geht? Über die Kommentarfunktion bin ich persönlich für Sie ansprechbar.

Newsletter abonnieren

E-Mail *